Zurück zur Sonnenschutzseite
Hauptseite
Folien-Rollos
Lux-Line
Classic-Line

MULTIFILM®-Folienrollo, Typ “Classic-Line”, das bewährte Rollo für den gewerblichen Einsatz, welches voll den Ansprüchen an Qualität, Design und Funktionalität gerecht wird. Die Rollos werden mit einer Aluminiumblende gefertigt. Seitliche Führungsschienen in verschiedenen Ausführungen und eine integrierte Folienreinigungsbürste gehören zur Ausstattung. Beim Betätigen der Rollos wird somit die Rück- (Reflektor-) Seite automatisch von Staub und Schmutz befreit. Die Abdeckblenden (in runder oder eckiger Form) sowie die Seitenführungen stehen in Alu-Eloxal natur (e6/ev1) sowie in allen RAL-Farben zur Verfügung.
Als Behang stehen mehrere verschiedene Folien mit unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften zur Verfügung. Sogar Verdunkelungsfolien (absolut lichtundurchlässig) sind mit weißer bzw. schwarzer Innenseite erhältlich.
Die Folien sind standardmäßig flächengeprägt. Es sind aber auch Kalanderprägungen und eine Multiwave-Prägung erhältlich.
Der Antrieb erfolgt wahlweise manuell mittels Kettenzug (Endlosperlkette), seitlichem Schnurzug oder Federzug, bzw. elektrisch mittels integriertem 24 Volt-Rohrmotor (siehe auch weiter unten).

C1-Blende

C1-Blende

C2-Blende

C2-Blende

R1-Blende

R1-Blende
Le Dôme, Innenansicht
Le Dôme, Außenansicht

Objekt: “Le Dôme”, in Luxemburg. Hier wurden durch uns über 1000 Multifilm-Elektrorollos eingebaut.

Hier ein Blick von Innen nach außen aus dem Objekt: “Le Dôme” in Luxemburg. Fotografiert aus dem Turm.

Seit Sommer 2013 bietet die Firma MULTIFILM® ihre Rollos auch mit SMI-Motoren an. Diese neue Motorengeneration, ist in  puncto Funktion und Bedienfreundlichkeit hervorragend.
Die Abkürzung SMI steht für “Standard Motor Interface” und bezeichnet eine digitale Schnittstelle für Sonnenschutzantriebe, die eine bidirektionale Kommunikation mit der Steuerung ermöglicht. Die SMI-Niederspannungsmotoren verfügen über eine LoVo-SMI-Schnittstelle. Im Unterschied zu herkömmlichen 24V-Rohrmotoren verfügt jeder SMI-Motor über eine eigene Steuerung und lässt sich somit individuell programmieren.

Schaubild Gebäudesteuerung SMI-LoVo

Beim  Hoch- oder Herunterfahren der Rollos gleichen sich die Motoren permanent untereinander über ihre Geschwindigkeit und Position ab. Dabei  kommunizieren sie sowohl miteinander als auch mit der Steuerung.

Dank dieses ständigen Informationsaustauschs ist es ein absoluter Synchronlauf benachbarter Anlagen und das exakte Stoppen in beliebigen  Zwischenpositionen möglich. Darüber hinaus erkennen die Motoren Hindernisse und stoppen das Rollo beim Hochfahren, um Beschädigungen des Behangs zu  vermeiden. Die Bedienung der Rollos mit SMI-Motoren erfolgt in der  bekannten Weise über Schalter, Fernbedienung oder PC.

Die SMI-Technologie kann in alle gängigen BUS-Systeme, wie KNX, LON oder BACnet integriert und somit in die Gebäudesteuerung eingebunden werden. In Kombination mit verschiedenen Sensoren wie zum Beispiel für Sonnenstand, Temperatur, Heizung oder Lüftung öffnet und schließt sich der Sonnenschutz automatisch und energetisch optimiert.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen selbstverständlich sehr gerne zur Verfügung.

Zurück zur Sonnenschutzübersicht

[Hauptseite] [Folien-Rollos] [Classic-Line] [Compact-Line] [Fassadenrollos] [Dachfenster] [Gegenzug] [Rollo-Galerie]